Kategorie: Information

Ornithologischer Grundkurs 2023, St. Gallen

BirdLife St. Gallen-Bodensee organisiert auch 2023 einen Grundkurs für ornithologisch Interessierte in der Stadt St. Gallen. Der Einstiegskurs vermittelt die Kenntnisse der häufigsten Schweizer Vogelarten und weckt die…

Heckenpflanzung Gübsensee, 5.November 2022

Am 5. November 2022 pflanzt BirdLife St. Gallen-Bodensee zusammen mit Stadtgrün und der Familie Rüegg vom Gübsenhof eine Hecke am Gübsensee. Hecken sind ein wertvolles Habitat für viele…

Sträuchertausch-Aktion, 5.November 2022

Der Sträuchertausch 2021 war ein voller Erfolg. Auch diesen Herbst führt BirdLife St. Gallen-Bodensee eine Sträuchertausch-Aktion durch. Diese findet am 5. November von 9:00 bis 12:00 statt. Es…

«Wildes St.Gallen – der Stadtnatur auf der Spur»

Die Stadtnatur St.Gallens ist überraschend vielfältig. In der Sonderausstellung «Wildes St.Gallen – der Stadtnatur auf der Spur» des Naturmuseums ist Erstaunliches aus der Flora und Fauna der Gallusstadt…

Feldlerche: Vogel des Jahres 2022

Früher ein typischer Charaktervogel des Kulturlands, heute leider vielerorts ausgestorben: Die Feldlerche hat bei uns einen schweren Stand. Doch mit der Unterstützung von BirdLife kann sie ihre Jungen…

Gartenrotschwanz-Förderprojekt in St. Gallen

In der Stadt St. Gallen brütet der Gartenrotschwanz nur sehr selten. Im Westen der Stadt gibt es jedoch gelegentlich eine Brut. Früher brütete der Gartenrotschwanz auch noch in…

Jahresprogramm 2022

Im 2022 haben wir viele Exkursionen und Anlässe geplant: Wir werden einen Arbeitseinsatz machen, Sträucher tauschen und natürlich viel Vögel beobachten. 😉 Nach der erfolgreichen letztjährigen Durchführung bieten…

Grundkurs St. Gallen 2022

Nach der erfolgreichen Durchführung im 2021 führen wir auch nächstes Jahr einen ornithologischen Grundkurs in der Stadt St. Gallen durch. Im Grundkurs wird an vier Theorieabenden und an…

Vogel des Jahres: Steinkauz

Vogel des Jahres 2021 ist der Steinkauz. Der Steinkauz ist eine kleine Eulenart, die typischerweise in alten Obstgärten mit vielen Insekten brütet. Seine Jungen zieht er in Baumhöhlen…